Leichte Sprache

Herzlich willkommen!
Hier finden Sie Informationen in Leichter Sprache
über das Hilfe-Portal Sexueller Missbrauch
und über den Aufbau dieser Internet-Seite.

Die Informationen in Leichter Sprache haben 4 Teile:

1. Über das Hilfe-Portal Sexueller Missbrauch

2. Aufbau der Internet-Seite

3. Tipps zur Nutzung

4. Erklärung zur Barriere-Freiheit

Logo Leichte Sprache

Der Text in Leichter Sprache ist von capito Berlin.
3 Personen mit Lernschwierigkeiten haben den Text auf Verständlichkeit geprüft.

1. Über das Hilfe-Portal

Viele Menschen erleben sexuellen Missbrauch.
Das gilt besonders für Kinder und Jugendliche.
Wir helfen Opfern von sexuellem Missbrauch.
Und wir unterstützen und informieren Angehörige, Fachleute
und alle Menschen, die sich Sorgen um ein Kind machen.

Beim Hilfe-Portal finden Sie viele Hilfe-Angebote,
zum Beispiel Beratungs-Stellen, Not-Dienste.

  • Sie finden auch
    • therapeutische Hilfe-Angebote,
      zum Beispiel bei Ängsten oder bei einer Depression.
    • medizinische Hilfs-Angebote,
      zum Beispiel wenn es durch die sexuelle Gewalt körperliche Verletzungen gibt.
    • rechtliche Hilfe,
      zum Beispiel wenn Sie nicht wissen:
      Welche Rechte haben Menschen, die sexuellen Missbrauch erleben
      oder erlebt haben.

Hilfe-Einrichtungen können ihre Angebote
auf dem Hilfe-Portal registrieren lassen.
Die Nutzung des Hilfe-Portals ist kostenlos.

Das Hilfe-Portal Sexueller Missbrauch ist ein Angebot
des Unabhängigen Beauftragten
für Fragen des sexuellen Kindes-Missbrauchs, kurz UBSKM.
Der UBSKM setzt sich gegen sexuelle Gewalt ein.
Kinder sollen sicher leben.
Und sie sollen Hilfe bekommen, wenn sie sexuelle Gewalt erleben.
Der UBSKM und seine Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter
gehören zum Bundes-Ministerium für Familie,
Senioren, Frauen und Jugend, kurz BMFSFJ.

Sexueller Kindes-Missbrauch
  • Das sind Beispiele für sexuellen Kindes-Missbrauch:
    • Ein Erwachsener fasst ein Mädchen an der Scheide
      oder einen Jungen am Penis an.
    • Ein Erwachsener macht Sex mit einem Kind.
    • Ein Kind oder Jugendlicher muss den Penis
      oder die Scheide einer erwachsenen Person anfassen.
  • Auch diese Dinge sind sexueller Kindes-Missbrauch:
    • Ein Kind muss anschauen, wie Erwachsene Sex haben.
    • Ein Kind muss Nackt-Fotos anschauen.
    • Ein Erwachsener macht Nackt-Fotos von einem Kind.
  • Und das ist organisierte sexualisierte und rituelle Gewalt:
    • Ein Kind erlebt immer wieder
      schweren sexuellen Missbrauch und Gewalt.
    • Mehrere Erwachsene machen beim sexuellen Missbrauch mit.
    • Manchmal verdienen die Erwachsenen
      Geld mit dem sexuellen Missbrauch.
      Zum Beispiel macht ein Erwachsener Nackt-Fotos von einem Kind.
      Dann verkauft er die Nackt-Fotos an andere Erwachsene
      oder er stellt die Nackt-Fotos ins Internet.

Hilfe-Telefon

Für Betroffene von sexuellem Missbrauch gibt es 2 Hilfe-Telefone:

  • Hilfe-Telefon Sexueller Missbrauch
    Die Beratung ist kostenlos, vertraulich und datensicher.
    Es richtet sich an alle Menschen die Fragen oder einen Verdacht haben.
    Das ist die Telefon-Nummer: 0800 22 55 530.
    Mehr erfahren Sie im Bereich Hilfe-Telefon.
  • Hilfe-Telefon berta
    Diese Beratung ist kostenlos und für Menschen,
    die organisierte sexualisierte und rituelle Gewalt erleben.
    Das ist die Telefon-Nummer: 0800 30 50 750. M
    ehr erfahren Sie im Bereich Hilfe-Telefon.

zurück zur Inhalts-Übersicht

2. Aufbau der Internet-Seite

Ganz oben links ist immer dieses Logo:

Logo Hilfe-Portal Sexueller Missbrauch

Dort kommen Sie zurück zur Start-Seite. 
Sie verlassen dann den Leichte-Sprache-Bereich.

Ganz oben rechts sind immer diese Funktions-Bereiche:

Darstellung der Funktions-Bereiche

Die Funktions-Bereiche von links nach rechts erklärt:

  • Kontrast-Modus
    Dort können Sie die Farben auf der Internet-Seite
    ein bisschen dunkler einstellen.
  • Anonym besuchen
    Dort erfahren Sie, wie Sie Ihre persönlichen Daten
    beim Besuch der Internet-Seite schützen können.
    Dafür müssen Sie wahrscheinlich Ihre Browser-Einstellungen ändern.
  • Gebärden-Sprache
    Dort finden Sie Videos in Deutscher Gebärden-Sprache
    über das Hilfe-Portal und über diese Internet-Seite.
  • Leichte Sprache
    Dort geht es zum Leichte-Sprache Bereich.
    Jetzt gerade lesen Sie in diesem Bereich.

Rechts daneben ist immer die Sprach-Auswahl:

Darstellung der Sprach-Auswahl

Dort können Sie die Sprache der Internet-Seite
von Deutsch auf Englisch ändern.

Unter dem Logo und den Funktions-Bereichen
sind immer die 5 Haupt-Bereiche:

  • Hilfe finden
    Dort finden Sie die Such-Funktion für Hilfe-Angebote.
    Mehr über diese Such-Funktion erfahren Sie in Teil 3.
  • Fragen und Antworten
    Dort beantworten wir häufige Fragen zu sexuellem Missbrauch,
    zum Beispiel: Woran erkennen Sie sexuellen Missbrauch?
  • Wissenswertes
    Dort erfahren Sie mehr über die Möglichkeiten
    für Hilfe und Unterstützung bei sexuellem Missbrauch.
  • Geschichten
    Dort finden Sie Interviews mit Menschen,
    die sexuellen Missbrauch erlebt haben
    oder die Opfer von sexuellem Missbrauch unterstützen. 
  • Über uns
    Dort erfahren Sie zum Beispiel,
    wer das Hilfe-Portal Sexueller Missbrauch betreibt
    und wie die empfohlenen Angebote ausgewählt werden.  

Damit endet der obere Teil der Internet-Seite.
Weiter unten sind immer die Schnell-Funktionen:

Darstellung der Schnellfunktionen mit Zugang zum Hilfe-Telefon, den Hilfe-Angeboten und der Online-Beratung des Hilfe-Telefons

Die Schnell-Funktionen von links nach rechts erklärt:

  • Rufen Sie an – auch im Zweifelsfall
    Dort können Sie das Hilfe-Telefon Sexueller Missbrauch
    direkt und kostenfrei anrufen.
  • Finden Sie Hilfe – auch in Ihrer Nähe
    Dort finden Sie die Such-Funktion für Hilfe-Angebote.
    Mehr über die Such-Funktion erfahren Sie in Teil 3.
  • Schreiben Sie eine Nachricht
    Dort kommen Sie zur Online-Beratung
    des Hilfe-Telefons Sexueller Missbrauch.

Ganz unten ist immer dieser weiße Kasten:

Seitenübersicht im Footer

Dort stehen links die Haupt-Bereiche und diese 3 Bereiche:

  • Hilfe-Angebot registrieren
    Dort können Sie sich als Person oder Einrichtung
    mit Ihrem Hilfe-Angebot für das Hilfe-Portal anmelden.
  • Downloads
    Dort finden Sie kostenlose Materialien und Dokumente
    zum Thema sexueller Missbrauch.
  • Hilfe-Telefone
    Dort finden Sie Informationen
    zum Hilfe-Telefon Sexueller Missbrauch
    und zum Hilfe-Telefon berta.

Rechts in dem weißen Kasten sind Verlinkungen
zu den UBSKM-Seiten auf Twitter, Instagram und YouTube:

Logos von Twitter, Instagram und YouTube

Unter dem weißen Kasten sind diese Bereiche:

  • Impressum
    Dort steht, wer für die Internet-Seite verantwortlich ist.
    Das ist der UBSKM, also der Unabhängige Beauftragte
    für Fragen des sexuellen Kindes-Missbrauchs.
  • Datenschutz-Erklärung
    Die Internet-Seite sammelt bestimmte Daten,
    zum Beispiel über Ihren Internet-Browser.
    Dort erfahren Sie, wie Ihre Daten verwendet werden.
  • Seitenübersicht
    Dort finden Sie eine Übersicht
    mit allen Bereichen der Internet-Seite.
  • Erklärung zur Barriere-Freiheit
    Dort geht es um die Zugänglichkeit und Nutzbarkeit
    dieser Internet-Seite für Menschen mit Behinderungen.
    Mehr erfahren Sie in Teil 4.

    zurück zur Inhalts-Übersicht

3. Tipps zur Nutzung

Schnell die Internet-Seite verlassen

Rechts unten am Bild-Rand ist immer die Verlassen-Funktion:
 

Button Website verlassen

Beim Klick auf diese Funktion verlassen Sie sofort das Hilfe-Portal. 
In Ihrem Browser-Fenster erscheint dann 
eine harmlose Google-Anfrage, zum Beispiel zum Wetter. 
Sie können die Verlassen-Funktion zum Beispiel nutzen, 
wenn plötzlich jemand in Ihr Zimmer kommt. 
Und diese Person nicht sehen soll, 
dass Sie unsere Internet-Seite besucht haben.

Such-Funktion

Mit der Such-Funktion können Sie 
Hilfe-Angebote in Ihrer Nähe finden. 
Sie finden die Such-Funktionen an mehreren Stellen 
auf dieser Internet-Seite.

Im Haupt-Bereich „Hilfe finden" sieht die Such-Funktion so aus:

Startansicht der Rubrik „Hilfe finden“

Geben Sie zuerst Ihren Wohnort oder Ihre Post-Leitzahl ein. 
Sie können auch Ihr Geschlecht auswählen und ihr Alter eintragen. 
Aber Sie müssen das nicht tun. 
Danach klicken Sie rechts auf „Suche starten".
Ein Such-Ergebnis sieht zum Beispiel so aus: 

Darstellung des Such-Ergebnisses

Unter „Suche verfeinern" können Sie mit diesem Filter 
Hilfe-Angebote mit bestimmten Merkmalen auswählen:

Darstellung der Filter

Ihre Such-Ergebnisse sind geordnet nach der Hilfe-Form. 
Sie können zwischen diesen Hilfe-Formen wählen: 

Darstellung der Hilfe-Formen

Unter der Hilfe-Form stehen die passenden Angebote.

Mobile Ansicht

In der mobilen Ansicht, zum Beispiel auf dem Smartphone, 
sieht die Start-Seite etwas anders aus. 
Rechts oben ist immer das Haupt-Menü:

Darstellung des Menüs mit drei übereinander liegenden Linien

Dort finden Sie die Haupt- und die Funktions-Bereiche.

Seiten-Ansicht ändern

Sie können die Ansicht der Seite vergrößern. 
Dafür drücken Sie gleichzeitig die Tasten „Strg" und „+".
Wenn Sie die Ansicht der Seite verkleinern möchten, 
dann drücken Sie gleichzeitig die Tasten „Strg" und „-". 
Wenn Sie zur normalen Ansicht zurück möchten, 
dann drücken Sie gleichzeitig die Tasten „Strg" und „0".

zurück zur Inhalts-Übersicht

 

4. Erklärung zur Barriere-Freiheit

Diese Erklärung ist vom 01.08.2021 
und gilt für die Internet-Seite hilfe-portal-missbrauch.de.
Möglichst viele Menschen sollen die Seite nutzen können. 
Deshalb wurde die Seite programmiert und gestaltet 
nach den aktuellen Regeln für Barriere-Freiheit.

Die Regeln stehen in diesen Gesetzen:

  • EU-Richtlinie 2016/2102
  • Behinderten-Gleichstellungs-Gesetz, kurz BGG
  • Barrierefreie Informations-Technik-Verordnung, kurz BITV

Die Barriere-Freiheit dieser Internet-Seite 
wurde getestet. 
Eine unabhängige BITV-Prüfstelle führt den Test durch. 
Das Ergebnis ist: Die Internet-Seite ist barrierefrei.

Probleme melden

Haben Sie Probleme bei der Nutzung dieser Internet-Seite?
Oder haben Sie Fragen zur digitalen Barriere-Freiheit? 
Dann melden Sie sich bitte beim UBSKM. 
Sie erreichen den UBSKM per Post, E-Mail oder telefonisch:

Arbeitsstab des Unabhängigen Beauftragten 
für Fragen des sexuellen Kindesmissbrauchs

Glinkastraße 24
10117 Berlin

E-Mail-Adresse: barrierefreiheit@beauftragter-missbrauch.de
Telefon-Nummer: 030 185 55 15 55

Schlichtungs-Verfahren

Sie haben Ihre Probleme mit der Internet-Seite gemeldet 
und sind nicht zufrieden mit der Reaktion der Verantwortlichen? 
Dann können Sie die Schlichtungs-Stelle um Hilfe bitten.

Die Schlichtungs-Stelle vermittelt bei Problemen 
zwischen Menschen mit Behinderungen und Bundes-Behörden. 
Diese Vermittlung nennt man auch Schlichtungs-Verfahren. 
Das Schlichtungs-Verfahren ist für Sie kostenlos.

Auf der Internet-Seite der Schlichtungs-Stelle finden Sie 
alle Informationen zum Schlichtungs-Verfahren. 
Dort erfahren Sie auch, wie Sie den Antrag stellen. 
Sie können den Antrag auch in Leichter Sprache 
oder in Deutscher Gebärden-Sprache stellen.

Das sind die Kontakt-Daten der Schlichtungs-Stelle:

Schlichtungsstelle nach dem Behindertengleichstellungsgesetz 
bei dem Beauftragten der Bundesregierung 
für die Belange von Menschen mit Behinderungen
Mauerstraße 53
10117 Berlin
Telefon: 030 185 27 28 05
E-Mail: info@schlichtungsstelle-bgg.de
Internet: www.schlichtungsstelle-bgg.de

zurück zur Inhalts-Übersicht