Data protection declaration

Information on the processing of personal data

General information

The "Sexual Abuse Help Portal" of the Independent Commissioner for Child Sexual Abuse Issues (UBSKM) provides information for people affected by sexual abuse, their families and other people who want to support them, as well as professionals, about specific help services for children and adolescents affected by sexual violence. The portal's nationwide database contains a list of phone and online support services in the different regions.

Insofar as personal data is processed in the course of these activities, this is done on the basis of the legal provisions, in particular the European General Data Protection Regulation (EU-GDPR) and the German Federal Data Protection Act (BDSG).

Personal data is any information that relates to a (living) individual who is either already identified or who can be identified through this information. Identifiability can be achieved either by merging available information or through additional measures, such as association with a name identifier, an identification number, location data, an online identifier or by searching generally accessible information pools such as databases, libraries or the internet.

Persons under the age of 16 should not submit personal data without the consent of their parents or legal guardians.

Name and contact information of the responsible entity within the meaning of the GDPR

Federal Ministry for Family Affairs, Senior Citizens, Women and Youth (BMFSFJ)
Glinkastraße 24
10117 Berlin.

Telephone: +49 3018 555-0
Fax: +49 3018 555-1145

Email: poststelle@bmfsfj.bund.de
The Independent Commissioner for Child Sexual Abuse Issues is under the administrative control of the BMFSFJ.

Contact details of the data protection officer

Data protection officer at the BMFSFJ
Federal Ministry for Family Affairs, Senior Citizens, Women and Youth
Glinkastraße 24
10117 Berlin

Telephone: +49 30 18 555-0
Email: datenschutzbeauftragte@bmfsfj.bund.de

Recipient of personal data

Our website is maintained on our behalf by coding. powerful. systems. CPS GmbH, Gustav-Meyer-Allee 25 | Gebäude 13/5, 13355 Berlin.

The website is hosted on our behalf by Mittwald CM Service GmbH & Co. KG, Königsberger Straße 4–6, 32339 Espelkamp.
The dispatch of mailings and their analysis is carried out on our behalf by CleverReach GmbH & Co. KG, Mühlenstr 43, 26180 Rastede.

In some cases, the specialist counselling centre N.I.N.A. e. V. (Nationale Infoline, Netzwerk und Anlaufstelle zu sexueller Gewalt an Mädchen und Jungen) advises us on how to respond to emails and letters. The data transmitted by the respective sender will be forwarded to N.I.N.A. e. V. for this purpose.

The specialist counselling centre N.I.N.A. e. V. and neues handeln AG check data in the address database of the help portal and have access to the information provided in the address database.

Data published in the database of the help portal can also be found in the help database of the Trau-Dich initiative of the Federal Centre for Health Education at www.trau-dich.de/deine-hilfe/ or on other project websites funded by the BMFSFJ to make it easier for those seeking help to access sexual abuse help services.

What data is processed when I visit this website?

Which personal data is processed primarily depends on the type of service that you use when visiting the website.

Log files

The following personal data is processed when you access the website:

  • Date and time of access
  • Name and URL of the accessed file
  • IP address
  • http status code and size of data transfer
  • Operating system version and user browser

So-called log files are hosted on the server of the hosting service provider Mittwald CM Service GmbH & Co. KG, Königsberger Straße 4–6, 32339 Espelkamp.
The legal basis is Article 6 (1)(e)(2) of the GDPR in conjunction with Section 5 of the Act on the Federal Office for Information Security (BSI-Gesetz).

The data is stored for a maximum of seven days, after which it is deleted.
The data is only passed on to third parties in the event of a legal obligation to that effect, for example, if this is necessary for legal or criminal prosecution.

Registration on the website

You can register to be listed in the publicly accessible address database for specialists (including counselling centres, medical and therapy services, legal services, crisis services, places of refuge) on the website.

Personal data is processed if the help service you offer includes such details, for example, street, house number, additional address details, postcode, town, federal state, telephone number and extension, email, specialisation, professional title, membership of the state chamber of psychotherapists or state chamber of physicians, type of practice (Kassensitz license, private practice), doctor's number, membership or identification number, uniform further training number, details of subject-specific further training, specialist lawyer title, further training courses and seminars attended, cooperation with specialist counselling centres and associations for those affected, representations of people accused of a sexual offence, affiliation with district court(s), further personal information provided by the sender in the open text field.

The purpose of the data processing is to publish the information in the address database and to create address distribution lists for the sending of up-to-date current information from UBSKM (newsletter). In addition, the following data, which is published in the database of the help portal, is also published in the help database of the Trau-Dich initiative of the Federal Centre for Health Education at https://www.trau-dich.de/deine-hilfe/: UBSKM partners with the Federal Ministry for Family Affairs, Senior Citizens, Women and Youth (BMFSFJ).

For this reason, data published in the database of the Sexual Abuse Help Portal can also be used or published within the context of BMFSFJ-funded projects in order to facilitate access to appropriate help services for people who have suffered sexual abuse and who are seeking help.

Registration takes place with your consent (Article 6 (1)(a) of the GDPR).
As soon as you revoke your consent, the personal data will be deleted from the address database or from the distribution list.

Sharing content on social networks

Links are also provided to the UBSKM's channels on the Twitter, Instagram and YouTube social networks.

UBSKM expressly points out that by using the sharing function and when visiting its social network channels, personal data is transmitted to the respective social networks. These services process personal data in accordance with their business models and the place of processing may be outside the member states of the European Union. The BMFSFJ has no influence on the data processing carried out by these companies, in particular the use of data, data transmission to third parties and duration of storage.

What data is processed when contacting UBSKM?

Which personal data is processed when you contact UBSKM primarily depends on the type of service used and on the communication channel.

Sending a message to the above-mentioned email address or postal address of UBSKM

UBSKM can also be contacted via the provided email address or postal address. In this case, personal data contained in the letter or message will be processed.

The legal basis for the processing is Article 6 (1)(e)(2) of the GDPR in conjunction with Section 3 of the BDSG (Data Protection Act) (fulfilment of the task within the competence of UBSKM).

The personal data will be deleted once it is no longer required for the fulfilment of the tasks of the UBSKM or in accordance with the applicable regulations regarding the keeping of records.

What are the rights of the data subjects?

To the extent that your personal information is processed by UBSKM or its data processors, you are a data subject within the meaning of the GDPR. In this respect, you have the following rights vis-à-vis BMFSFJ as the responsible entity within the meaning of the GDPR:

  • Right to access information (Article 15 of the GDPR)
  • Right to personal data correction (Article 16 of the GDPR)
  • Right to personal data deletion (Article 17 of the GDPR)
  • Right to restrict personal data processing (Article 18 of the GDPR)
  • Right of objection (Article 21 of the GDPR)

In addition, data subjects have the right to lodge a complaint with a data protection supervisory authority in accordance with Article 77 of the GDPR. The supervisory authority responsible for BMFSFJ is the Federal Commissioner for Data Protection and Freedom of Information.

Welche Daten werden beim Besuch dieser Website verarbeitet?

Welche personenbezogenen Daten verarbeitet werden, richtet sich maßgeblich nach der Art der Leistung, die von Ihnen beim Besuch der Website in Anspruch genommen wird.

Log-Dateien

Bei jedem Zugriff werden aus Sicherheitsgründen folgende Informationen des aufrufenden Rechners automatisiert in einer Protokolldatei gespeichert:

  • Datum und die Uhrzeit des Zugriffs
  • Name und URL der abgerufenen Datei
  • IP-Adresse
  • http-Statuscode und Größe der Datenübertragung
  • Betriebssystemversion und Browser des Nutzers/der Nutzerin

Diese sogenannten Log-Dateien werden auf dem Server des Hostingdienstleisters, der  Mittwald CM Service GmbH & Co. KG maximal für die Dauer von 7 Tagen gespeichert und anschließend gelöscht.           

Rechtsgrundlage ist Art. 6 Abs. 1 lit. e, Abs. 2 DSGVO in Verbindung mit § 5 des Gesetzes über das Bundesamt für Sicherheit in der Informationstechnik (BSI-Gesetz).

Nur bei Vorliegen einer rechtlichen Verpflichtung werden diese Daten an Dritte übermittelt, zum Beispiel soweit dies zur Rechts- oder Strafverfolgung erforderlich ist.

Soziale Netzwerke

UBSKM nutzt die Dienste von Twitter, YouTube und Instagram.

 

Webanalyse

Um ihr Informationsangebot auf die Bedürfnisse der Nutzerinnen und Nutzer ausrichten zu können, wertet die UBSKM die Zugriffe auf diese Website statistisch aus. Dies erfolgt durch den Einsatz der Software Matomo.

Dabei wird das Skript "matomo.js" ausgeführt. Das Skript ruft die nachfolgenden Informationen von Ihrem Endgerät ab:

  • IP-Adresse (wird umgehend anonymisiert),
  • Gerätetyp, Gerätemarke, Gerätemodell,
  • Betriebssystem-Version,
  • Browser/Browser-Engines und Browser-Plugins,
  • aufgerufene URLs,
  • die Website, von der auf die aufgerufene Seite gelangt wurde (Referrer-Site),
  • Verweildauer,
  • heruntergeladene PDFs,
  • eingegebene Suchbegriffe.

Ihre IP-Adresse wird nicht vollständig gespeichert, die letzten beiden Oktette werden zum frühestmöglichen Zeitpunkt weggelassen/verfremdet (Beispiel: 183.172.xxx.xxx). Nach 90 Tagen wird die anonymisierte IP-Adresse gelöscht. Die Software Matomo wird lokal auf den Servern unseres Dienstleisters, der ]init[ AG, in Deutschland betrieben.

Es findet keine Übermittlung personenbezogener Daten an Matomo oder sonstige Dritte statt.

Rechtsgrundlage der Verarbeitung ist Art. 6 Abs. 1 lit. a) DSGVO (Einwilligung).

Wenn Sie mit der (anonymisierten) Verarbeitung von Daten aus Ihrem Besuch nicht einverstanden sind, können Sie dieser nachfolgend per Mausklick widersprechen. In diesem Fall wird in Ihrem Browser ein sogenannter Opt-Out-Cookie abgelegt, was zur Folge hat, dass keine entsprechenden Daten mehr erfasst werden.

Welche Daten werden bei einer Kontaktaufnahme mit der UBSKM verarbeitet?

Welche personenbezogenen Daten bei der Kontaktaufnahme mit UBSKM verarbeitet werden, richtet sich maßgeblich nach der Art der Leistung, die von Ihnen in Anspruch genommen wird, und dem Kommunikationsweg.

Kontaktaufnahme per Mail

Eine Kontaktaufnahme ist über die bereitgestellte E-Mail-Adresse möglich. In diesen Fällen werden die E-Mail-Adresse, die Zieladresse, IP-Adresse, E-Mail-Programm, Datum/Uhrzeit der E-Mail, Inhalt der E-Mail sowie weitere durch den Absender bereitgestellte Informationen, die in der Nachricht enthalten sind, verarbeitet.  

Sie können für die Kontaktaufnahme mit uns eine E-Mail-Adresse nutzen, die keinen Rückschluss auf Ihren richtigen Namen zulässt. Sie müssen weder Ihren Namen noch andere Angaben über sich machen, wenn Sie dies nicht möchten.

Rechtsgrundlage der Verarbeitung ist Art. 6 Abs. 1 lit. e, Abs. 2 DSGVO in Verbindung mit § 3 BDSG (Erfüllung der in der Zuständigkeit des UBSKM liegenden Aufgabe).

Sofern Sie uns Informationen zusenden, die besondere Kategorien personenbezogener Daten darstellen, verarbeiten wir diese Daten ausschließlich, wenn dies aufgrund des erheblichen öffentlichen Interesses zwingend erforderlich ist, dies ist insbesondere dann der Fall, wenn sie in Zusammenhang mit einem möglichen Missbrauch stehen, den Sie uns im Rahmen unserer Aufgabenwahrnehmung mitteilen (Art. 9 (2) lit. g DSGVO i.V.m. § 22 (1) Nr. 2 lit. a BDSG).

Die personenbezogenen Angaben werden gelöscht, soweit sie zur Erfüllung der Aufgaben des UBSKM nicht mehr benötigt werden.

Kontaktaufnahme per Telefon

Sofern eine Telefonnummer bereitgestellt wird, ist eine telefonische Kontaktaufnahme möglich.

In diesem Fall wird die Telefonnummer des Anrufers, falls nicht unterdrückt, sowie weitere im Anruf bereitgestellte Informationen verarbeitet.

Wenn Sie die Rufnummer unterdrücken, wird die Rufnummer nicht an UBSKM/BMFSFJ übermittelt. Wenn das Servicetelefon zur Kontaktaufnahme genutzt wird, werden nur die von dem Anrufer bereitgestellten Informationen verarbeitet.

Das Servicetelefon unterdrückt durch einen technischen Vorgang automatisch die Rufnummer des Anrufers, so dass die Rufnummer nicht angezeigt wird.

Es müssen keine weiteren Angaben während eines Telefonats gemacht werden, um sich zu identifizieren, d.h. es muss kein Name angegeben werden. Jedoch können auch die Angaben im Telefonat Rückschlüsse auf die Person zulassen.

Sämtliche mitgeteilten Information werden verarbeitet, um Ihr Anliegen zu bearbeiten und unsere Aufgaben wahrzunehmen (Art. 6 (1) 1 lit. e DSGVO i.V.m. § 3 BDSG). Sofern Sie uns Informationen mitteilen, die besondere Kategorien personenbezogener Daten darstellen, verarbeiten wir diese Daten ausschließlich, wenn dies aufgrund des erheblichen öffentlichen Interesses zwingend erforderlich ist, dies ist insbesondere dann der Fall, wenn sie in Zusammenhang mit einem möglichen Missbrauch stehen, den Sie uns im Rahmen unserer Aufgabenwahrnehmung mitteilen (Art. 9 (2) lit. g DSGVO i.V.m. § 22 (1) Nr. 2 lit. a BDSG).

Die personenbezogenen Angaben werden gelöscht, soweit sie zur Erfüllung der Aufgaben des BMFSFJ nicht mehr benötigt werden.

Welche Rechte haben betroffene Personen?

Soweit Ihre personenbezogenen Angaben von der UBSKM oder seinen Auftragsverarbeitern verarbeitet werden, sind Sie Betroffene/r im Sinne der DSGVO. Insoweit haben Sie folgende Rechte gegenüber dem BMFSFJ als Verantwortlicher im Sinne der DSGVO:

  • Recht auf Auskunft (Art. 15 DSGVO)
  • Recht auf Berichtigung (Art. 16 DSGVO)
  • Recht auf Löschung (Art. 17 DSGVO)
  • Recht auf Einschränkung der Verarbeitung (Art. 18 DSGVO)
  • Recht auf Widerspruch (Art. 21 DSGVO)

Zudem steht Betroffenen gemäß Art. 77 DSGVO ein Beschwerderecht bei einer datenschutzrechtlichen Aufsichtsbehörde zu. Die für das BMFSFJ zuständige Aufsichtsbehörde ist der Bundesbeauftragte für den Datenschutz und die Informationsfreiheit.

Stand: 04.03.2024