Eintrag Ihres Hilfeangebotes auf dem Hilfe-Portal Sexueller Missbrauch

Das Hilfe-Portal Sexueller Missbrauch ist das einzige Portal in Deutschland, das Betroffenen von sexuellem Missbrauch und ihrem Umfeld einen systematischen Zugang zu Hilfeangeboten bietet. Damit Ihr Angebot über die Suchfunktion des Hilfe-Portals gefunden wird, bitten wir Sie, dieses für Hilfesuchende wahrheitgemäß zu beschreiben. Das geht ganz einfach mit wenigen Klicks. Sie haben die Möglichkeit sehr differenzierte Angaben zu Ihrem Angebot zu machen und es Betroffenen damit zu erleichtern, das passende Angebot für sich zu finden. Es ist aber auch möglich nur die Pflichteingaben zu machen. Wichtig: Auch wenn Sie bislang mit Ihrem Angebot über das Hilfe-Portal zu finden waren, müssen Sie die Daten vervollständigen, damit Ihr Angebot auch im neuen Hilfe-Portal angezeigt wird. Die hier gemachten Angaben werden erst auf dem neuen Hilfeportal angezeigt. Bereits vorhandene Einträge im Hilfe-Portal ändern sich nicht. Vielen Dank für Ihre Unterstützung!

Ihr Browser ist leider veraltet und wird nicht mehr unterstützt.

Bitte nutzen Sie für den Besuch dieser Webseite einen aktuellen Browser.

Sie können unter anderem Chrome, Firefox oder Edge verwenden.


Nutzungsbedingungen

Betroffene von sexuellem Missbrauch sollen schnell und einfach Hilfe erhalten. Über www.hilfe-portal-missbrauch.de, dem Portal des Unabhängigen Beauftragten für Fragen des sexuellen Kindesmissbrauchs (UBSKM), können sich Betroffene und ihre Angehörigen zu unterschiedlichen Beratungs-, Hilfs- und Versorgungsangeboten informieren. Die Suche nach entsprechenden Angeboten geschieht mittels einer deutschlandweiten Datenbank. Über diese Seite haben Sie die Möglichkeit, sich für die Aufnahme in diese Datenbank zu registrieren. Damit ermöglichen Sie, dass Betroffene schneller Hilfe finden. Sie können jederzeit die Löschung Ihrer Registrierung veranlassen. Ihre Daten werden ausschließlich zur Nutzung für das Hilfe-Portal des UBSKM verwendet. Der UBSKM lässt alle Einträge vor der Veröffentlichung von qualifizierten Stellen prüfen und behält sich Änderungen vor. Diese Schutzmaßnahme ist notwendig, um sicherzustellen, dass nur qualifizierte und vertrauenswürdige Angebote, Betroffenen und ihren Angehörigen angezeigt werden. Informationen zum Datenschutz des UBSKM finden Sie auf dem Hilfe-Portal unter https://www.hilfe-portal-missbrauch.de/datenschutz. Bei neuen Registrierungen werden Ihre Adressdaten für den Versand von aktuellen Informationen des UBSKM in unseren Adress-Verteiler aufgenommen. Sie können jederzeit verlangen, dass Ihre Daten aus diesem Verteiler gelöscht werden. UBSKM arbeitet mit der Bundeszentrale für gesundheitliche Aufklärung zusammen. Daher kann ein Teil der Daten, die in der Datenbank des Hilfe-Portals sexueller Missbrauch publiziert werden, auch auf der Datenbank der Initiative „Trau dich“ unter https://www.trau-dich.de/deine-hilfe/ veröffentlicht werden. Dies betrifft zum Beispiel Beratungsstellen, Krisendienste und Zufluchtsorte. UBSKM kooperiert mit dem Bundesministerium für Familie, Senioren, Frauen und Jugend (BMFSFJ). Daher können Daten, die in der Datenbank des Hilfe-Portals sexueller Missbrauch publiziert werden, auch im Rahmen vom BMFSFJ geförderten Projekte verwendet bzw. veröffentlicht werden, um Hilfesuchenden den Zugang zu entsprechenden Hilfeangeboten im Bereich sexueller Missbrauch zu erleichtern.


domain Stammdaten

Bitte ergänzen Sie den Namen Ihrer Einrichtung sowie gegebenenfalls den Namen des Trägers.

Adresse Ihrer Einrichtung

Bitte teilen Sie uns mit, wo Ihre Einrichtung zu finden ist.

Bundesland*

Bitte überprüfen Sie die rot markierten Felder auf korrekte Eingabe

support Erreichbarkeit

Die anzugebende Telefonnummer dient der Kontaktaufnahme für Hilfesuchende und wird veröffentlicht.

Kontaktperson Ihrer Einrichtung

Bitte geben Sie hier, wenn möglich, eine direkte Ansprechperson an.

Anrede

Öffnungszeiten / Sprechzeiten

Bitte tragen Sie die Öffnungszeiten Ihrer Einrichtung in den untenstehenden Feldern ein. Verwenden Sie dafür das Format HH:MM.

Bitte tragen Sie die telefonischen Sprechzeiten Ihrer Einrichtung in den untenstehenden Feldern ein.


Bitte überprüfen Sie die rot markierten Felder auf korrekte Eingabe

emoji_people Zielgruppe

Zielgruppe *

An wen richtet sich Ihr Angebot?

Alter der Betroffenen*

Für welche Altersgruppen bieten Sie Hilfe an? Wenn es keine obere Altersbeschränkung Ihres Angebots gibt, tragen Sie hier bitte 99 ein.

Geschlecht der Betroffenen*

Für welche geschlechtliche Identitäten bieten Sie Hilfe an? Ausschlaggebend ist hier die Identität, zu der sich die oder der Betroffene zugehörig fühlt

Die Anonymität kann gewährleistet werden.

Bei Inanspruchnahme von Hilfeleistungen können Hilfesuchende anonym bleiben.

Das Angebot ist gültig für dieses Bundesland bzw. diese Bundesländer.

Sprachen

In welchen Sprachen, zusätzlich zu Deutsch, können Sie grundsätzlich Beratung anbieten? Wichtig: Bitte nur Sprachen angeben, die Sie auch längerfristig gewährleisten können.


Dolmetscher:in für...

Für welche Sprachen können Sie bei Bedarf Dolmetscher:innen organisieren?




Wir beraten... *

Bitte überprüfen Sie die rot markierten Felder auf korrekte Eingabe

support Kategorie des Angebots

Kategorie des Hilfsangebots *

In welche dieser Kategorien fällt Ihr Angebot?

Art des Hilfsangebots *

Kostenloses Angebot

Zugänglichkeit

Welche Möglichkeiten bietet Ihr Hilfsangebot für Menschen mit Behinderung? Hier geht es auch darum, welche Angebote Sie auf Anfrage z.B. auch durch Kooperationen möglich machen können.


Bitte überprüfen Sie die rot markierten Felder auf korrekte Eingabe

label Themenbereiche und Schlagworte

Themenbereiche Ihres Hilfsangebots

Themenbereiche

Bitte teilen Sie uns mit, wenn Sie ein Hilfeangebot in den folgenden Themenbereichen bieten (Mehrfachnennung möglich). In der Suchmaske des Hilfeportals können die Nutzer*innen diese Themen zusätzlich auswählen – Ihr Angebot wird dadurch viel besser gefunden.

Schlagworte Ihres Hilfsangebots

Schlagworte

Weitere Themenbereiche (Schlagworte): Diese Themen werden auf der "Profilseite" Ihres Angebots aufgeführt und können dort von den Nutzer*innen angeklickt werden um weitere Angebote zu diesen Themen finden zu können (Hashtagprinzip).

Beratung
Psychotherapieverfahren *

(Mindestens eine Option auswählen)

Weitere (Therapie-) Angebote
Berufliche Schwerpunkte
Weitere Themen: Weitere Themenbereiche (Schlagworte): Diese Themen werden auf der "Profilseite" Ihres Angebots aufgeführt und können dort von den Nutzer*innen angeklickt werden um weitere Angebote zu diesen Themen finden zu können (Hashtagprinzip).

Bitte überprüfen Sie die rot markierten Felder auf korrekte Eingabe

person_add Informationen zur gewählten Art des Angebots

Diesen Bereich haben wir aufgrund Ihrer Wahl der 'Art des Hilfsangebots' hinzugefügt (wenn Sie oben wechseln wird der Bereich geleert).

Bitte beachten Sie, dass alle hier gemachten Angaben später öffentlich einsehbar sind. Sollten Sie dies nicht wünschen, obwohl Sie Angebote zu den hier genannten Themenfeldern haben, können Sie die entsprechenden Einträge auch frei lassen.

Beratung

Zusätzliche Angebote

Wenn Sie in Ihrer Beratungsstelle auch "psychosoziale Prozessbegleitung" anbieten, und dies von den Nutzer:innen direkt über die Filterung in der eigenen Suche unserer Webseite gefunden werden soll, füllen Sie bitte noch einmal gesondert das Registrierungsformular aus und wählen alsKategorie des Hilfsangebots 'Rechtliche Angebote' und als Art des Hilfsangebots 'Psychosoziale Prozessbegleitung' aus.
Ansonsten wird dies nur auf der Detailseite Ihrer Beratungsstelle angezeigt.

Angaben zur Person und Praxis

Berufsbezeichnung

Wenn Sie sich als Ärzt:in oder Psychotherapeut:in mit Kassensitz registrieren, erfolgt vor Freischaltung Ihrer Daten ein Abgleich mit dem Bundesarztregister der Kassenärztlichen Bundesvereinigung (KBV). Diese Schutzmaßnahme ist notwendig, um sicherzustellen, dass die Person, die sich in die Datenbank einträgt, auch wirklich zur vertragsärztlichen bzw. vertragspsychotherapeutischen Versorgung von Patientinnen und Patienten zugelassen ist.

Wenn Sie sich als Psychotherapeut:in oder Ärzt:in mit Privatpraxis registrieren, erfolgt vor Freischaltung Ihrer Daten anhand der Mitglieds-, Kenn- oder einheitlichen Fortbildungsnummer eine Anfrage bei Ihrer zuständigen Landesberufskammer mit der Bitte um Bestätigung Ihrer dortigen Mitgliedschaft. Diese Schutzmaßnahme ist notwendig, um sicherzustellen, dass die Psychotherapeut:innen und Ärzt:innen, die sich in die Datenbank eintragen, auch wirklich mit der angegebenen Approbation zur Behandlung von Patientinnen und Patienten berechtigt sind. 

Die für dieses Verfahren anzugebende Nummer (Arzt-, Mitglieds- Kenn- oder einheitliche Fortbildungsnummer) dient ausschließlich der eindeutigen Zuordnung Ihrer Praxis. Sie wird an keiner Stelle im Hilfeportal ausgewiesen und nur vom Unabhängigen Beauftragten für Fragen des sexuellen Kindesmissbrauchs (UBSKM), seinem Arbeitsstab und der von ihm mit der Betreuung des Servers beauftragten und der zur Verifizierung der Daten befugten Personen verwendet. Sie wird nur an Dritte weitergegeben, soweit eine gesetzliche Verpflichtung durch Gerichtsentscheidung besteht oder die Weitergabe wegen Angriffen auf die Internetinfrastruktur des UBSKM zur Rechts- oder Strafverfolgung erforderlich ist. Die Registrierung obliegt Ihrer freien Entscheidung. Sie können jederzeit die Registrierung widerrufen und so die Löschung Ihrer Registrierung veranlassen.

Weitere Therapieangebote oder weitere Qualifikationen (traumaspezifische Fortbildungen)
Weitere Therapieangebote oder Qualifikationen (traumaspezifische Fortbildungen)

Praxis

Zuständige Berufskammer*

Wenn Sie sich als Ärzt:in oder Psychotherapeut:in mit Kassensitz registrieren, erfolgt vor Freischaltung Ihrer Daten ein Abgleich mit dem Bundesarztregister der Kassenärztlichen Bundesvereinigung (KBV). Diese Schutzmaßnahme ist notwendig, um sicherzustellen, dass die Person, die sich in die Datenbank einträgt, auch wirklich zur vertragsärztlichen bzw. vertragspsychotherapeutischen Versorgung von Patientinnen und Patienten zugelassen ist.

Wenn Sie sich als Psychotherapeut:in oder Ärzt:in mit Privatpraxis registrieren, erfolgt vor Freischaltung Ihrer Daten anhand der Mitglieds-, Kenn- oder einheitlichen Fortbildungsnummer eine Anfrage bei Ihrer zuständigen Landesberufskammer mit der Bitte um Bestätigung Ihrer dortigen Mitgliedschaft. Diese Schutzmaßnahme ist notwendig, um sicherzustellen, dass die Psychotherapeut:innen und Ärzt:innen, die sich in die Datenbank eintragen, auch wirklich mit der angegebenen Approbation zur Behandlung von Patientinnen und Patienten berechtigt sind. 

Die für dieses Verfahren anzugebende Nummer (Arzt-, Mitglieds- Kenn- oder einheitliche Fortbildungsnummer) dient ausschließlich der eindeutigen Zuordnung Ihrer Praxis. Sie wird an keiner Stelle im Hilfeportal ausgewiesen und nur vom Unabhängigen Beauftragten für Fragen des sexuellen Kindesmissbrauchs (UBSKM), seinem Arbeitsstab und der von ihm mit der Betreuung des Servers beauftragten und der zur Verifizierung der Daten befugten Personen verwendet. Sie wird nur an Dritte weitergegeben, soweit eine gesetzliche Verpflichtung durch Gerichtsentscheidung besteht oder die Weitergabe wegen Angriffen auf die Internetinfrastruktur des UBSKM zur Rechts- oder Strafverfolgung erforderlich ist. Die Registrierung obliegt Ihrer freien Entscheidung. Sie können jederzeit die Registrierung widerrufen und so die Löschung Ihrer Registrierung veranlassen.

Berufsbezeichnung
Weitere Therapieangebote oder weiteren Qualifikationen (traumaspezifische Fortbildungen)
Weitere Therapieangebote oder weiteren Qualifikationen (traumaspezifische Fortbildungen)

Traumaambulanzen, Ambulanzen und Kliniken (alle Patient:innen)

Art der Einrichtung*
Art der Behandlung*
Weitere Therapieangebote oder weiteren Qualifikationen (traumaspezifische Fortbildungen)
In "Zusätzliche Angebote" nicht genannte Therapieangebote

Anwält:in oder Kanzlei

Fachanwaltstitel
Fortbildungen / Seminare
Kooperationen
Kostenloses Erstgespräch*
Sonstiges

Psychosoziale Prozessbegleitung

Langerichtsbezirke für die Sie zuständig sind

Zufluchtsstätten

Mitnahme eigene Kinder*
Alter der eigenen Kinder, die mitgenommen werden können.
Geschlechtsidentität der eigenen Kinder, die mitgenommen werden können

Zusätzlicher Hinweis

Bitte überprüfen Sie die rot markierten Felder auf korrekte Eingabe