Zeugen- und Psychosoziale Prozessbegleitung dans Stuttgart

  • Offres légales
  • Soutien psychosocial pendant la procédure judiciaire
  • Gratuit

Contact

Adresse

Neckarstr. 121 - 70190 Stuttgart

(Baden-Württemberg)

Clinique

PräventSozial Justiznahe Soziale Dienste gemeinnützige GmbH - Bewährungshilfe Stuttgart e.V.

Téléphone

0711/58533950

Site Internet

http://www.zeugeninfo.de

außerhalb der Öffnungszeiten kann eine Nachricht hinterlassen werden; Rückruf erfolgt zeitnah

Nous conseillons

Identité de genre

  • femme
  • homme
  • femme transgenre
  • homme transgenre
  • divers

Vieux

  • 4-99 ans

Service pour

  • Personne touchée
  • Parents, personnes de référence, environnement social
  • Professionnels

Le service de conseil est disponible

  • Sur place
  • Par téléphone
  • En ligne

Offre linguistique

  • Deutsch
  • Anglais

Accessibilité

  • Salles de consultation et toilettes accessibles aux fauteuils roulants, avec accès sans marche
  • Salles de consultation accessibles aux fauteuils roulants, avec accès sans marche
  • Premier contact possible par écrit
  • Services de proximité
  • Les chiens d’assistance sont les bienvenus

Sujets

  • La violence sexualisée à travers les médias numériques
  • Violence sexualisée organisée et ritualisée
  • Trafic d’êtres humains

Plus d’informations

District du tribunal régional

LG Stuttgart

Remarque

Psychosoziale Prozessbegleitung ist eine intensive, nichtrechtliche Unterstützung für besonders belastete Opferzeug*innen und Angehörige von Tötungsdelikten in Strafverfahren. Psychosoziale Prozessbegelitung kan bereits mit Informationen zur Anzeige beginnen. bis zum rechtskräftigen Urteil kann eine speziell qualifizierte ansprechpeson im strafverfahren zur Seite gestellt werden. Ziel ist es, über das Ermittlungs- und Strafverfahren, die Zeugenvenehmeungen, die Zeugenrolle sowie über Zeugen- und Opferschutzmöglichkeiten zu informieren, das Sicherheitsgefühl in der "fremden Situation" zu stärken, Bewältigungskompetenzen zu erarbeiten, mit Rechtsanwält*innen zu kooperieren und bei Bedarf an spezialiseirte Fachkräfte zu vermitteln. ein Gespräch über den Inhalt der Zeugenaussage findet nicht statt.

Zeugenbegleitungen sind zusätzlich zu den Strafgerichten auch an Familien- und Zivilgerichten möglich.

Webanalyse / Datenerfassung

Die Unabhängige Beauftragte für Fragen des sexuellen Kindesmissbrauchs möchte diese Website fortlaufend verbessern. Dazu wird um Ihre Einwilligung in die statistische Erfassung von Nutzungsinformationen gebeten. Die Einwilligung kann jederzeit widerrufen werden.